Startseite >  Studium >

Studienberatung

Fachstudienberatung Germanistik

(z. B. zu Fragen der Studienplanung, Prüfungsordnungen, Anrechnungsangelegenheiten bei Wechsel von einer anderen Universität, Beratung für ausländische Studierende)

Beratung zu den Studiengängen Staatsexamen/Lehramt (GymPO I 2009) und polyvalenter BA (Studierende mit den Nachnamen: Kit–ZZ)

PD Dr. Thordis Hennings
Tel.: 06221 / 54 3219
thordis.hennings@gs.uni-heidelberg.de

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:

Di, 12:15–14:15 Uhr und Do, 13:00–14:00 Uhr; Raum 134
(Anmeldung erforderlich; Terminlisten hängen vor Raum 134 aus)

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:

siehe Aushang und Seminarhomepage

Beratung zu den Studiengängen Bachelor, polyvalenter BA (Studierende mit den Nachnamen: A–Kis), Master, Magister, Promotion

PD Dr. Marcel Krings (kommissarisch)
Tel.: 06221 / 54 3228

E-Mail: marcel.krings@gs.uni-heidelberg.de

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:

Mo, 10–12 Uhr und Do, 11–13 Uhr
(Anmeldung erforderlich; Terminlisten hängen aus)

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:

siehe Aushang und Seminarhomepage

Sprechstunde für Studierende mit besonderem Beratungswunsch

Die Sprechstunde wurde eingerichtet für Studierende, die sich in Krisensituationen befinden und ein längeres Beratunsgespräch wünschen.

Prof. Dr. Karin Tebben
montags nach Vereinbarung, Raum 039
Nur nach Anmeldung über E-mail: karin.tebben@gs.uni-heidelberg.de

Überdies können Auskünfte bei den folgenden Stellen eingeholt werden:

Zwischenprüfung und Orientierungsprüfung

In allen Fragen der Zwischenprüfung berät:

Dr. Marcel Krings
Tel.: 06221/54 3228,
Fax: 06221/54-3255.
marcel.krings@gs.uni-heidelberg.de

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:

Mo, 10–12 Uhr und Do, 11–13 Uhr; Raum 026

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:

siehe Aushang und Seminarhomepage

In allen Fragen der Orientierungsprüfung berät:

Dr. Christoph Roth
Tel.: 06221/54 3213,
christoph.roth@gs.uni-heidelberg.de

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:

Mi 11 - 12 Uhr; Raum 231

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:

siehe Aushang und Seminarhomepage

Staatsexamen

1. Landeslehrerprüfungsamt

- Außenstelle beim Regierungspräsidium Karlsruhe -
Kreuzstraße 11,
76133 Karlsruhe

Fax: 0721/926-4393
poststelle@rpk.bwl.de

Sachbearbeiter: Herr Ehret (Tel. 0721/9264502) und Herr Mohrenstein (Tel. 0721/9264510)

Besuchszeiten: Mi 9.00-11.30 Uhr, 14.00-15.30 Uhr; sonst nach telefonischer Vereinbarung.

Sprechstunden in Heidelberg zur Beratung in Prüfungsangelegenheiten:
Am ersten Dienstag im Monat, 15-17 Uhr, Friedrich-Ebert-Anlage 62, Raum 302
(Zentrum für Studienberatung und Weiterbildung, Beratungsstelle).

2. Zentrum für Lehrerbildung,
Lehramtspezifische Beratung in allen studien- und prüfungsorganisatorischen Fragen:

Sandgasse 9, Zimmer 2.220 und 2.221 (2. OG)
69117 Heidelberg
Tel. 06221/545454
http://zlb.uni-hd.de
studium@uni-heidelberg.de

Sprechstunden:

während der Vorlesungszeit Dienstag 10-12 Uhr (Kurzberatung ohne Terminvereinbarung);
ausführliche Beratung nur nach Vereinbarung unter Tel. 06221/545454.

3. Sprechstunden Ethisch-Philosophisches Grundlagenstudium (EPG)

 

Magisterexamen

In allen verwaltungsmäßigen Angelegenheiten des Magisterexamens berät:
Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen und der Neuphilologischen Fakultät,
Voßstr. 2,
Gebäude 37,
D-69115 Heidelberg

Leiter des Prüfungsamts: Dr. Klaus Kempter
Kontakt über das Sekretariat:

Sekretariat:
Tel.: 06221/54-3481 oder 54-3484
Fax: 06221/54-3625
gpa@uni-hd.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-12 Uhr

Bei besonderen Problemen im Zusammenhang mit dem Magisterexamen ist zuständig:
Magisterprüfungsausschuss der Neuphilologischen Fakultät, Voßstr. 2, Gebäude 37, D-69115 Heidelberg
Vorsitzender: der Prodekan der Neuphilologischen Fakultät

Promotion

 

Studiendekan und Studienkommission der Neuphilologischen Fakultät

Zum Geschäftsbereich des Studiendekans gehören die mit Lehre und Studium zusammenhängenden Aufgaben, die ihm zur ständigen Wahrnehmung übertragen sind. Der Studiendekan hat insbesondere auf ein ordnungsgemäßes und vollständiges Lehrangebot hinzuwirken, das mit den Studienplänen und mit den Studien- und Prüfungsordnungen übereinstimmt. Er bereitet die Beschlussfassung über die Studienpläne, die Studien- und Prüfungsordnungen, sowie die Lehrberichte vor. Er koordiniert die Studienfachberatung und sorgt für Abhilfe bei Beschwerden im Studien- und Prüfungsbetrieb. Der Studiendekan ist per Amt Vorsitzender der Studienkommission (s. unten).

Anschrift:

Dekanat der Neuphilologischen Fakultät,
Voßstr. 2,
Gebäude 37,
D-69115 Heidelberg.
Tel.: 06221/54 3480
std_neuphil@uni-heidelberg.de.

Sprechstunden des Studiendekans:

nach Vereinbarung unter std_neuphil@uni-heidelberg.de

Der Studiendekan als Beschwerdeinstanz

Jeder Studierende hat das Recht, den zuständigen Studiendekan auf Mängel bei der Durchführung des Lehr- und Studienbetriebes oder die Nichteinhaltung von Vorschriften der Studien- und Prüfungsordnung hinzuweisen und die Erörterung der Beschwerde in der zuständigen Studienkommission zu beantragen. Der Antragsteller ist über das Ergebnis der Beratung zu unterrichten.
Die Beschwerden werden anonymisiert behandelt.

Die Studienkommission

Die Studienkommission ist ein Gremium der Neuphilologischen Fakultät, das für die mit der Lehre und dem Studium zusammenhängenden Aufgaben bestellt ist.
Sie besteht aus dem Studiendekan als dem Vorsitzenden, drei Professoren, zwei Vertretern des wissenschaftlichen Dienstes und vier Studierenden. Die Amtszeit der Studierenden beträgt ein Jahr, die der übrigen Mitglieder vier Jahre.

Zu den Aufgaben der Studienkommission gehört es insbesondere, Empfehlungen zur Weiterentwicklung von Gegenständen und Formen des Studiums sowie zur Verwendung der für Studium und Lehre vorgesehenen Mittel zu erarbeiten und die Evaluation der Lehre gemäß 4 a unter Einbeziehung studentischer Veranstaltungskritik zu organisieren.
Die Studienkommission handelt, im Rahmen der Gesamtverantwortung des Dekans, in eigener Initiative, im Auftrag des Dekans und des Fakultätsrats sowie auf Grund von Anregungen des Lehrkörpers und der Studierenden.

Letzte Änderung: 28.03.2017
zum Seitenanfang/up